Österreich

LTO Ultrium Datenkassette

NEW

FUJIFILM LTO Band hilft Ihnen dabei, Ihr exponentielles Datenwachstum effektiv zu managen und digitale Inhalte nachhaltig für zukünftige Generationen zu bewahren.

Vom ersten Tonband für den Rundfunk über Videokassetten für den Heimgebrauch bis hin zu Aufnahmemedien mit hoher Kapazität hat Fujifilm nie aufgehört, seine Technologie, die aus dem Bereich der Fotografie kultiviert wurde, weiterzuentwickeln. Fujifilm hat seinen Ursprung in Japan und hat sich mit einem Anteil von 60 % an der LTO-Produktion zum weltweit führenden Medienhersteller entwickelt.

Technologische Innovation ebnet den Weg zu höherer Kapazität.

Seit 1954 haben wir Innovationen vorangetrieben, um feinere magnetische Materialien zu entwickeln, die zu dünneren LTO Bändern mit höheren Kapazitäten führen.

Mikronisierung von magnetischem Material

Indem das magnetische Material feiner hergestellt wird, kann mehr magnetisches Material auf der gleichen Fläche verteilt werden.

Als Ergebnis wird die Aufzeichnungsdichte stark erhöht und die Bandkapazität kann dramatisch erhöht werden.

Im Vergleich zu einer Metallpartikelgröße (MP) von 40-100 nm beträgt Barium Ferrite (BaFe), das für LTO6 bis LTO9 verwendet wird, 20 nm. Das neueste Strontium Ferrite (SrFe) wurde erfolgreich entwickelt, indem BaFe zu etwa 60 % oder weniger zerstäubt wurde.

Durch gemeinsame Forschungen mit IBM wurde das Potenzial von SrFe als Zukunftstechnologie demonstriert, die eine unkomprimierte Kapazität von 580 TB pro Tape erreicht.

Reduzierung der Dicke der Magnetschicht

LTO Tape ist ein Aggregat aus Mikropartikeln, das sich durch Präzision auf Nanoebene auszeichnet.

Die NANOCUBIC-Technologie entwickelt sich ständig weiter. Wir sind in der Lage, mikronisiertes magnetisches Material auf Nanopartikelebene gleichmäßig zu verteilen (Abb. 1). Die ultradünne Beschichtungstechnologie, die einen gleichmäßigen, ultraglatten Beschichtungsfilm auf Nanoebene gewährleistet. (Abb. 2)

Abb. 1
Abb. 2  Die Dicke unserer magnetischen Schicht = Zum Beispiel ist es so, als würde man einen Liter Farbe auf einer Fläche von der Größe von vier Fußballfeldern verteilen!

A1. Ohne äußere Einflüsse kann LTO Band langfristig gelagert werden, da die magnetische Leistung über 50 Jahre hält.

Wir haben die stabile Qualität durch tatsächliche Analysen bestätigt, die 50 Jahre äquivalente Echtzeit-Alterung der magnetischen Eigenschaften bei Raumtemperatur simulieren.

  • * In Anbetracht der Faktoren der Betriebsumgebung und der Unterstützung für das  kompatible Bandlaufwerk wird eine Migration auf eine neue Bandtechnologie empfohlen.

A2. Nein, es ist tatsächlich schneller als andere Medienspeicher. Je größer die übertragene Datenmenge ist, desto höher ist die Datenübertragungsrate.

Die Datenübertragungsrate von LTO9 beträgt 400 MB/s sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben. Angesichts dieser Zugriffsgeschwindigkeit sind Bänder gegenüber Festplatten besonders vorteilhaft, wenn große Datenmengen übertragen werden. Darüber hinaus beträgt die LTO-Schreibgeschwindigkeit im Vergleich zu anderen Medien, deren Geschwindigkeit beim Schreiben von Daten abnimmt, bis zu 400 MB/s.

Höchste aufrechterhaltene Datenübertragungsgeschwindigkeit
  • * Eine interne Untersuchung

A3.Im Vergleich zu Digital Linear Tapes (DLT) beträgt die Rücklaufquote des modernen LTO Bandes weniger als 10 %.

Bei alten Bändern (z. B. DLT) können die Kanten des Bandes im Laufwerk beschädigt werden. Dies verursachte ein Reißen und Verheddern des Bandes. Durch Innovationen sowohl bei Bändern als auch bei Laufwerken ist die Wahrscheinlichkeit einer physischen Beschädigung von Bändern jedoch jetzt viel geringer.

Änderungen der Bandfehlerraten

A4. Zurückspulen ist nicht erforderlich.

Wenn Medien zuvor auf Bändern gespeichert wurden, mussten diese aufgrund der Gefahr des Anklebens des Bandes zurückgespult werden.

Durch Verbesserungen der Bandmaterialien, der Stabilität der Magnetschichten, geringerer Bandspannung (Entspannung der Wickelspannung) und Technologien wie der Rückseitenbeschichtung treten heute auch bei längerem Aufwickeln des Bandes keine Schäden auf(Abb. 3).

Abb.3 Aufgetragene Rückseitenbeschichtung, damit sich das Band nicht verdreht

Qualitätssicherungsphilosophie für die Fertigung von FUJIFILM  Bandmedien

1. Standardisierte Bedingungen = standardisierte Qualität

  • Wenn Sie nur Rohstoffe von einheitlicher Qualität verwenden und unter immer gleichen Bedingungen produzieren, werden Sie immer Produkte von einheitlicher Qualität herstellen.
  • Wenn alle Produktionsbedingungen, Materialien und Tätigkeiten standardisiert und innerhalb von Toleranzvorgaben durchgeführt werden, wird eine einheitliche Qualität in der Produktion erreicht.

2. Eingebauter QS-Prozess

  • Unser Produktionsprozess hat eine Null-Fehler-Toleranz: Produktionsprozesse sind nach SOPs standardisiert.
  • Fehlerhafte Produkte werden entfernt, bevor mit dem nächsten Schritt im Produktionsprozess fortgefahren werden kann: Sie werden aus unseren Prozessen entfernt und es werden nur fehlerfreie Produkte in den Produktionsfluss gelassen.
Produktionsprozess von LTO Band / Verwenden Sie ein QS-System