Österreich
Dimatix Material-Drucker DMP-2850

Dimatix Material-Drucker DMP-2850

NEW

FUJIFILM Dimatix hat seine piezoelektrische Tintenstrahltechnologie und MEMS-Herstellungsprozesse mit seinem umfassenden Wissen über Tintenstrahlprodukte und -Systeme genutzt, um einen Materialdrucker herzustellen, der speziell für F&E- und Machbarkeitstests entwickelt wurde.

Der Dimatix Material-Drucker (DMP) ist ein kostengünstiges, benutzerfreundliches Präzisions-Materialabscheidungssystem.

Dimatix Material-Drucker DMP-2850

Ideale Anwendungen für den Materialdrucker umfassen:

  • Material- und Flüssigkeitsentwicklung und -bewertung
  • Erzeugung von Proben und Prototypen
  • Bewertung der Wechselwirkungen von Flüssigkeit und Substrat
  • Produktentwicklung
  • Optimierung und Bewertung digitaler Muster
  • Ablagerung von biologischen Flüssigkeiten einschließlich Zellmusterung, DNA-Arrays, Proteomik

Der DMP-2850 ermöglicht die Abscheidung von flüssigen Materialien auf einem 8x11-Zoll- oder A4-Substrat unter Verwendung einer Einweg-Piezo-Tintenstrahlpatrone. Dieser Drucker kann Muster auf einer Fläche von etwa 200 x 300 mm erstellen und definieren und Substrate mit einer Dicke von bis zu 25 mm mit einer einstellbaren Z-Höhe verarbeiten. Die Temperatur der Vakuumplatte, die das Substrat an Ort und Stelle hält, kann auf bis zu 60 °C eingestellt werden. Der DMP-2850 bietet eine Vielzahl von Mustern mit einem Mustereditorprogramm. Zusätzlich ermöglichen ein Wellenformeditor und ein Drop-Watch-Kamerasystem die Manipulation der elektronischen Impulse an die Piezo-Strahlvorrichtung zur Optimierung der Tropfeneigenschaften, wenn diese aus der Düse ausgestoßen werden. Dieses System ermöglicht das einfache Drucken von Strukturen und Mustern zur Prozessüberprüfung und Prototypenerstellung.

Merkmale der fiduziellen Kamera:

  • Bietet eine Ausrichtung der Substratrotation mithilfe von Referenzmarkierungen
  • Ermöglicht die Positionierung des Druckursprungs entsprechend der Platzierung des Substrats
  • Bietet Messung von Merkmalen und Standorten
  • Bietet Inspektion und Bilderfassung von gedruckten Mustern oder Tropfen
  • Bietet eine Kartuschenausrichtung bei Verwendung mehrerer Kartuschen
  • Ermöglicht die Anpassung der Tropfenplatzierung an das zuvor gemusterte Substrat

Das einzigartigste Merkmal dieses Tischplattendrucksystems ist der Druckkopf selbst - eine Weltneuheit! FUJIFILM Dimatix hat einen MEMS-basierten Druckkopf im Kartuschenstil entwickelt, mit dem Benutzer ihre eigenen Flüssigkeiten befüllen und sofort mit dem DMP in ihrem eigenen Labor drucken können. Um die Verschwendung teurer Flüssigkeiten zu minimieren, hat jeder Kartuschenbehälter ein Fassungsvermögen von 1,5 ml. Kartuschen können leicht ausgetauscht werden, um das Drucken einer Reihe von Flüssigkeiten zu erleichtern.

Kommt bald... Samba Kartuschen!