Österreich

Fujifilm Launcht LTO Ultrium9 Tapes

September 7, 2021

  • Magnetbandspeichermedien mit maximaler Speicherkapazität von 45 TB, 50 Prozent mehr als die vorherige Generation
  • Bietet eine sichere Langzeitspeicherung großer Datenmengen zu niedrigen Kosten
  • Erhebliche Reduzierung der CO2-Emissionen durch reduzierten Stromverbrauch während der Datensicherung *1

Die FUJIFILM Corporation (Präsident: Teiichi Goto) freut sich, die Markteinführung der „FUJIILM LTO Ultrium9 Bandkassette“ (LTO9) bekannt zu geben. Die Kassette entspricht den LTO Ultrium*2-Standards der neunten Generation für Magnetbandspeichermedien, die sich für das Backup und die Archivierung von Daten mit großer Kapazität eignen. LTO9 verwendet die proprietäre Technologie von Fujifilm, um eine Speicherkapazität von bis zu 45 TB (18 TB für nicht komprimierte Daten) anzubieten, 50 % mehr als die vorherige Generation von LTO-Tapes*3.

Magnetbänder ziehen als Speichermedien, die eine sichere und kostengünstige Langzeitspeicherung von Daten mit großer Kapazität ermöglichen, wachsende Aufmerksamkeit auf sich. Darüber hinaus belasten Tapes die Umwelt deutlich geringer, da ein Tape-System während der Datenspeicherung nicht ständig eingeschaltet sein muss. Dadurch sind wiederum die während des Lebenszyklus erzeugten CO2-Emissionen im Vergleich zu Festplatten (HDDs) um 95 %*4 geringer.

Die im neuen LTO9 erreichte, hohe Kapazität trägt dem steigenden Bedarf an Datenspeicherung inmitten der rasanten Entwicklung der IoT-Technologie und der Beschleunigung der digitalen Transformation Rechnung. Zudem trägt die Kapazität zur Verringerung von CO2-Emissionen bei – einer dringenden Aufgabe, die weltweit angegangen werden muss.

Die weltweit generierte Datenmenge ist in den letzten Jahren mit der Einführung von 5G-Netzen und hochauflösenden 4K/8K-Videos, der Entwicklung von IoT, Informations- und Kommunikationstechnologie und dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz für die Big-Data-Analyse exponentiell gestiegen. Dazu gehören auch sogenannte „kalte Daten“, also Daten, die vor langer Zeit generiert wurden und auf die selten zugegriffen wurde. Diese machen schätzungsweise mehr als 80 Prozent aller Daten aus.

Die Nutzung aller Daten, einschließlich der kalten Daten, nimmt mit der weiteren Entwicklung von neuen Technologien rapide zu. Ebenso steigt der Bedarf an einer zuverlässigen und kostengünstigen Langzeitspeicherung solcher Daten für die zukünftige Verwendung. Der hohe Stromverbrauch für die Nutzung und Speicherung großer Datenmengen führt jedoch zu erhöhten CO2-Emissionen. Große Rechenzentren und Privatunternehmen setzen aktiv erneuerbare Energien ein, um ihren Strombedarf zu decken. Andere ergriffene Maßnahmen sind bspw. das Konstruieren einer Dateninfrastruktur mit minimalem Stromverbrauch. Mithilfe dieser Aktionen soll der Klimawandel bekämpft werden, der eines der wichtigsten gesellschaftlichen Probleme ist.

Das neue LTO9 verfügt über Barium Ferrite-Magnetpartikel (BaFe-Magnetpartikel), die mit Fujifilms proprietärer „NANOCUBIC-Technologie*5“ verfeinert und gleichmäßig verteilt sind, um die Bandoberflächen zu beschichten und eine glatte und dünne Magnetschicht mit minimaler Unebenheit zu bilden. Dies hat zu einer maximalen Speicherkapazität von 45 TB (18 TB für nicht komprimierte Daten) geführt – etwa das 1,5-fache der Kapazität von LTO8. Das neue Band bietet außerdem eine Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung von 1.000 MB/Sek.*6 (400 MB/Sek. für nicht komprimierte Daten) für erweiterten Komfort. 

Das Tape-System muss während der Datenspeicherung nicht ständig eingeschaltet sein, wodurch der Stromverbrauch im Vergleich zu HDDs reduziert wird. Magnetbänder können auch offline gelagert werden, wodurch ein „Air Gap“ als eine Form des Schutzes entsteht, um das Risiko von Datenschäden und -verlusten bei Cyberangriffen zu minimieren. 

Die Tatsache, dass das Speichermedium eine sichere Langzeitspeicherung von Daten mit hoher Kapazität ermöglicht, macht Magnetbänder seit vielen Jahren zur bevorzugten Wahl großer Rechenzentren und Forschungsinstitute.

Als Hersteller von Magnetbändern mit dem höchsten Weltmarktanteil*7 wird Fujifilm auch weiterhin leistungsstarke und qualitativ hochwertige Medien und Dienstleistungen entwickeln. Diese sollen nicht nur die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden erfüllen, sondern gleichzeitig auch Lösungen für soziale Probleme ansprechen.

*1 Quelle: Brad Johns Consulting, LLC “Improving Information Technology Sustainability with Modern Tape Storage”
*2 Linear Tape-Open, LTO, das LTO-Logo, Ultrium und das Ultrium-Logo sind eingetragene Marken von Hewlett Packard Enterprise, IBM und Quantum in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.
*3 FUJIFILM LTO Ultrium8 Datenkassette, die den LTO Ultrium Standards der achten Generation entspricht.
*4 Wenn 100 PB (Petabyte) Daten zehn Jahre lang gespeichert werden, verursacht die Speicherung auf Magnetband 95 % weniger CO2-Emissionen (ca. 2.400 Tonnen) als die Speicherung auf Festplatten. (Quelle: Brad Johns Consulting, LLC "Improving Information Technology Sustainability with Modern Tape Storage")
*5 Fujifilms auf Nanotechnologie basierende Magnetbandtechnologie mit dünner Beschichtung zur Erzielung einer hochdichten magnetischen Datenaufzeichnung. Sie besteht aus der "Nanopartikeltechnologie" für die Verfeinerung von Magnetpartikeln zu Partikeln in Nanogröße, der "Nanodispersionstechnologie" für die gleichmäßige Dispersion und Anordnung von Magnetpartikeln in Nanogröße und der "Nanobeschichtungstechnologie" für die Beschichtung mit einer ultradünnen Schicht.
*6 Hängt vom Laufwerks-Interface ab.
*7  Herstelleranteil, laut Fujifilm

FUJIFILM LTO Ultrium9 Datenkassette

7 September 2021

Modellnummer Verpackungsformat Preis
LTO FB UL-9 18.0T*8 5 Kassetten x 4 Offen
LTO FB UL-9 WORM 18.0T*9 5 Kassetten x 4 Offen
LTO FB UL-9 18.0T ECO*10 20 Kassetten x 1 Offen
LTO FB UL-9 18.0T LP20*10 20 Kassetten x 1 Offen

 

*8  „Wiederbeschreibbarer Typ", der das Wiederbeschreiben von Daten ermöglicht.
*9 “Write Once, Read Many (WORM)-Typ", bei dem die Daten nur einmal geschrieben werden, um Datenmanipulationen oder versehentliches Löschen zu verhindern.
*10 Das "ECO-Pack" / "Library-Pack" mit wiederbeschreibbaren Kassetten in einer Minimalverpackung, die auf die Verwendung von einzelnen Plastikhüllen verzichtet.

(1) Einzigartige BaFe-Magnetpartikel sorgen für eine maximale Speicherkapazität von 45 TB
  • Das neue LTO9 verfügt über BaFe-Magnetpartikel, die mit der von Fujifilm entwickelten NANOCUBIC-Technologie*5 verfeinert wurden, die gleichmäßig auf der Bandoberfläche verteilt sind und eine glatte und dünne Magnetschicht mit minimalen Unebenheiten bilden. 
  • Die Datenaufzeichnungsdichte wurde ebenfalls verbessert. Nun können 8.960 Datenspuren auf einem 12,65 mm breiten Band aufgezeichnet und eine Speicherkapazität von bis zu 45 TB (18 TB für nicht komprimierte Daten) erreichen werden. Die neue Speicherkapazität entspricht dem 1,5-fachen von LTO8.
(2) Komfort und Zuverlässigkeit auf höchstem Niveau
  • LTO9 ermöglicht eine Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung mit bis zu 1.000 MB/Sek. (400 MB/Sek. für nicht komprimierte Daten) für außergewöhnlichen Komfort. 
  • Das Tape-System bietet hochwertige Rücklesesignale und eine niedrige Fehlerrate. 
  • Darüber hinaus wurde das Materialdesign für eine hochpräzise Tracking-Leistung und eine ausgezeichnete Betriebslebensdauer der Magnetköpfe in den Bandlaufwerken optimiert, was die Zuverlässigkeit und Stabilität beim Lesen und Schreiben von Daten erhöht.
(3) Sichere Langzeitspeicherung zu niedrigen Kosten für energiesparende Datenspeicherung
  • LTO9 verfügt über geringere Gesamtbetriebskosten*11 als HDD und ist in der Lage, eine große Menge an sogenannten kalten Daten zu niedrigen Kosten zu speichern.
  • Es bietet einen "Air Gap“-Datenschutz, der physisch vom Netzwerk isoliert ist und dadurch das Risiko von Datenbeschädigungen oder -verlusten durch Systemausfälle, Infektionen mit Computerviren und Cyberattacken minimiert. Damit soll die Sicherheit wertvoller Daten gewährleisten werden.
  • Ein beschleunigter Lebensdauertest*12 hat gezeigt, dass Magnetbänder mit BaFe-Magnetpartikeln stabile magnetische Eigenschaften für über 50 Jahre beibehalten.
  • LTO9 kann Daten mit einem geringeren Stromverbrauch als HDD speichern und trägt so zur Entwicklung von Speichersystemen mit deutlich geringerer Umweltbelastung bei.

*11 Gesamtbetriebskosten, die alle Kosten umfassen, die mit der Einführung eines Speicherlaufwerks, Servers usw. verbunden sind, einschließlich der Anschaffungskosten, der Wartungskosten und der Kosten für den verbrauchten Strom.
*12 Nach Angaben des Technischen Komitees für Bandspeicher der JEITA (Japan Electronics and Information Technology Industries Association)

Maximale Kapazität (unkomprimiert)

45TB (18TB)

Maximale Übertragungsrate (unkomprimiert)

1.000 MB/sek *6 (400 MB/sek)

Anzahl der Spuren

8.960 (32 Spurköpfe im Serpentinenformat)

Kassettenspeicher

Internes EEPROM mit 32 kB elektromagnetischer Induktionsantenne

Breite eines Tapes

12,65 mm

Dicke eines Tapes

5,2 μm

Länge eines Tapes

1.035 m

Bei Anfragen zu Informationen in dieser Pressemitteilung wenden Sie sich bitte an:

Anne Arians
Sales Manager Germany/Austria/Switzerland
phone:  +492821509457
mobile: +4915119007104
email:   anne.arians@fujifilm.com