Österreich

Fujifilm bringt nach der Integration von Hitachi Diagnostic Imaging ein umfassenderes Portfolio für das europäische Gesundheitswesen auf den Markt

Juli 1, 2021

[image] Together, working for your health.

Heute präsentierten die neu benannte FUJIFILM Healthcare Europe und die bestehende European Medical Systems Division von FUJIFILM Europe (nachfolgend "Fujifilm" genannt) im Rahmen einer virtuellen europäischen Veranstaltung ein ganzheitliches und integriertes Portfolio an diagnostischen Produkten und Dienstleistungen, darunter CT-, MRT-, Röntgen-, KI-, PACS-, Endoskopie- und Ultraschallsysteme. Die heutige Markteinführung folgt auf den Abschluss der Übernahme des Diagnostic Imaging-Geschäfts von Hitachi durch Fujifilm am 31. März 2021 für 179 Milliarden Yen (1,3 Milliarden Euro), und markiert auch den Markteintritt der neu benannten FUJIFILM Healthcare Europe.

Die Synergie von FUJIFILM Healthcare Europe und Fujifilm ist ein zentraler Bestandteil der europäischen Wachstumsstrategie des japanischen multinationalen Unternehmens, das sich als Marktführer im Gesundheitswesen etablieren möchte. Die Kombination der Produktpalette der beiden Organisationen verbessert Fujifilms Fähigkeit, eine umfassende Lösung anzubieten, die ein breites Spektrum an klinischen Anforderungen abdeckt.

Mit diesem verstärkten Angebot will Fujifilm sein Diagnostikgeschäft als einen der führenden Wachstumstreiber des Konzerns weltweit deutlich ausbauen und strebt innerhalb der nächsten drei Jahre einen Umsatz von 860 Milliarden Yen (6,6 Milliarden Euro) an; ein Wachstum von mehr als 50 % gegenüber dem im März 2020 geendeten Geschäftsjahr.

Die heutige virtuelle Veranstaltung präsentierte den Teinehmern aus dem europäischen Gesundheitswesenein umfassendes Portfolio. Die Expertise von FUJIFILM Healthcare Europe in den Bereichen CT, MRT und Ultraschall, kombiniert mit den Kernkompetenzen des Fujifilm-Geschäfts in den Bereichen Röntgen, Endoskopie, Frauengesundheit, KI, PACS und IVD, ermöglicht es dem Unternehmen, seine Dienstleistungen und Produkte in mehreren Bereichen der Prävention und Diagnose zum Nutzen der Patienten in Europa zu verstärken.

Zu den Highlights des erweiterten Portfolios, die diese neue Stärke demonstrieren, gehören:

  1. Das hochqualitative und robuste CT von FUJIFILM Healthcare Europe in Kombination mit der KI-Technologieplattform REiLI von Fujifilm und SYNAPSE 3D, welches das Post-Processing unterstützt, bietet radiologischen Abteilungen eine Lösung mit geringer Strahlendosis und eine umfassende Unterstützung von der Bildgebung bis zur Diagnose.
  2. Ein erweitertes Fujifilm-Angebot für noch mehr Abteilungen innerhalb eines Krankenhauses, einschließlich Gastroenterologie, Radiologie, Gynäkologie, Chirurgie und Urologie. 
  3. Erweiterter Anwendungs- und technischer Support und Service über das gesamte Portfolio von Fujifilm Medizinprodukten.

"Wir haben hart gearbeitet, um diesen wichtigen Meilenstein für Fujifilm und seine zukünftige Entwicklung zu erreichen. Heute sind wir gemeinsam stärker, und unser Ziel ist es, diese neuen umfassenden und vollständigen Portfolio-Synergien zu maximieren. Unser Ziel ist es, uns als Marktführer und umfassenden Partner Nummer Eins für das Gesundheitswesen in Europa im Bereich der Prävention und Diagnose zu positionieren",

sagt Toshi Iida, Präsident und Geschäftsführer von FUJIFILM Europe.

"Dank dieser wichtigen Akquisition haben wir die Stärken und Fähigkeiten von zwei führenden Unternehmen in diesem Sektor vereint und bieten heute ein Paket umfassender und hochmoderner Lösungen an. Fujifilm ist nun ein Unternehmen, das Gesundheitsdienstleistern in ganz Europa ein noch umfassenderes Portfolio bietet. Neue Meilensteine erwarten uns in den Bereichen KI, Healthcare IT, CT, MRT, Ultraschall und vielen weiteren Bereichen. Wir beabsichtigen, mit diesem aufregenden neuen gemeinsamen Team neue Werte der Exzellenz zu schaffen",

fügt Masaharu Fukumoto, Senior Vice President, FUJIFILM Europe, hinzu.

"Neben einem starken und umfassenden Produktportfolio, bringen wir bei Fujifilm viele Jahrzehnte an Erfahrung im Markt ein. Die beiden Organisationen ergänzen sich perfekt, und ich freue mich auf den Service und die Unterstützung, die wir zusammen mit einem neuen, kombinierten Team anbieten können, das bereit ist, sich neuen Herausforderungen und großen Abenteuern in der Zukunft zu stellen. Gemeinsam sind wir stärker",

sagte Jean-Luc Budillon, President and COO, FUJIFILM Healthcare Europe.
Über Fujifilm in Europa

Fujifilm betreibt in Europa über 50 Gruppengesellschaften und Zweigniederlassungen und beschäftigt rund 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service. Die FUJIFILM Europe GmbH, mit Sitz in Düsseldorf, ist die strategische Hauptverwaltung für die Region. Fujifilm bedient in Europa ein breites Spektrum an Industrien, darunter Medizintechnik, Biopharmazie, elektronische Materialien, Industrieprodukte, Chemikalien, grafische Systeme, optische Geräte, Datenspeicherung und alle Aspekte der Fotografie. In den letzten 20 Jahren hat das Unternehmen seinen Fokus intensiv auf den Bereich Healthcare gerichtet - von der Prävention zur Diagnostik bis hin zur Therapie. Heute hält Fujifilm in Europa das gesamte Spektrum der Patientenversorgung bereit. Außerdem bietet das Unternehmen Forschung, Entwicklung und Herstellung von fortschrittlichen Therapien, Gentherapien und Impfstoffen, sowie die Bereitstellung von Zellkulturmedien und Lösungen für die regenerative Medizin an.

Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an:

Andy Ross

Deputy Head of Corporate Communications – Europe
FUJIFILM Europe GmbH
andy.jm.ross@fujifilm.com