Deutschland

Produktivitäts- und Druckqualitätsgewinne für BruderhausDiakonie mit Jet Press 750S von Fujifilm

Dezember 15, 2020

Produktivitäts- und Druckqualitätsgewinne für BruderhausDiakonie mit Jet Press 750S von Fujifilm

„Die BruderhausDiakonie ist eine gemeinnützige Organisation mit langer Tradition“, erklärt Sozialdezernent Andreas Bauer. „Noch heute folgen wir dem Motto unseres Gründers Gustav Werner ‚Was nicht zur Tat wird, hat keinen Wert‘. Wir sind bestrebt, unsere Einrichtungen ansprechend und familienfreundlich zu gestalten und bilden unsere Mitarbeiter umfassend aus. Wir haben rund 5.000 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in Baden-Württemberg und unser Ziel ist es stets, den Menschen die Teilnahme an Arbeit und Bildung zu ermöglichen.“

Die Grafische Werkstätte produziert eine breite Palette von Druckerzeugnissen, darunter Broschüren, Zeitschriften, Poster, Grußkarten und Kalender. „Wir produzieren unsere Erzeugnisse mit höchster Druckqualität“, so Bauer weiter. „Mit unseren Digitaldrucklösungen können wir Exemplare mit brillanten Farben und feinsten Details fertigen. Wir drucken seit über 30 Jahren für Industrie, Organisationen, Behörden und Kirchengemeinden und die Verbindung moderner Drucktechniken mit professionellem Service ist die Grundlage unseres Erfolgs.“

Fujifilm Jet Press 750S

In der Grafischen Werkstätte der BruderhausDiakonie wurde das Gros der Drucke auf Offsetmaschinen produziert. Seit der Installation der Jet Press 750S von Fujifilm hat sich das geändert.

„Wir hatten seit vielen Jahren Offsetmaschinen im Einsatz, doch uns war klar, dass wir nur durch die Umstellung auf Digitaldruck wettbewerbsfähig bleiben konnten“, erklärt Bauer. „Bei unseren bestehenden Aufträgen ging die Nachfrage zurück, während sie für Kleinserien mit einem hohen Grad an Personalisierung stieg. Wir erkundigten uns bei anderen Druckereien, welche Erfahrungen sie mit dem Digitaldruck gemacht hatten, und da wurde immer wieder ein Name genannt: Jet Press.

„Auf der drupa 2016 sahen wir erstmals eine Jet Press 720S in Betrieb. Wir waren da schon beeindruckt von der Qualität und Produktivität der Maschine und als wir uns für die Investition entschieden, war das Nachfolgermodell Jet Press 750S auf dem Markt. Mit ihrer Zuverlässigkeit, überragenden Produktivität und erstklassigen Druckqualität erfüllte sie jede unserer Erwartungen.“

Für Bauer sind die Vorteile der Jet Press 750S für die Grafische Werkstätte klar ersichtlich:

„Sie eignet sich hervorragend für kleine und mittlere Auflagen. Unsere Kunden erwarten höchste Qualität und sind dies von unseren Offsetmaschinen gewohnt. Jetzt können wir sogar noch bessere Drucke produzieren, was die Kunden nach Ansicht ihrer Prüfdrucke bestätigen. Mit der Jet Press ist die Qualität unserer Drucke besser, die Produktionszeit erheblich kürzer und wir konnten unser Sortiment um Produkte erweitern, deren Druck uns bis dahin nicht möglich war. Dank der hohen Farbstabilität, insbesondere auf unbeschichteten Substraten, konnten wir sogar neue Aufträge gewinnen.“

„Darüber hinaus ist die Rüstzeit bei der Jet Press erheblich kürzer, es entsteht viel weniger Makulatur und der hohe Grad der Automatisierung gestattet die Freisetzung von Personal für andere Arbeiten. Die Produktion ist viel flexibler: Unsere Investition in die Jet Press ermöglicht die Erfüllung von Just-in-Time-Aufträgen, was früher undenkbar gewesen wäre.“

Auch die Umweltfreundlichkeit der Jet Press 750S begeistert die Druckerei:

„In der BruderhausDiakonie möchten wir bis 2021 klimaneutral produzieren. Nachhaltigkeit und der schonende Umgang mit Ressourcen sind integraler Bestandteil unserer Geschäftsphilosophie und glücklicherweise fügt sich die Jet Press nahtlos in das Konzept ein. Die wässrigen Tinten gestatten ein einfaches Recycling der Druckerzeugnisse und dank der geringen Chemikalienemissionen sorgt die Jet Press außerdem für Arbeitssicherheit im Drucksaal. Wir hoffen, bald auch behinderte Mitarbeiter an der Jet Press 750S einzusetzen. Angesichts der einfachen Bedienung sollte das problemlos möglich sein.“

Bauer lobt auch den Vertrieb und den technischen Service von Fujifilm:

„Von Anfang an lief alles transparent und zuverlässig ab. Im Vorfeld der Investition besuchten wir das Advanced Print Technology Centre von Fujifilm in Brüssel und hatten schon dort ein sehr gutes Gefühl. Die Installation und die Bedienerschulung waren dann auch hervorragend. Die Service- und Wartungsmitarbeiter stehen uns stets zur Seite und wir sind mit dem Service von Fujifilm mehr als zufrieden.

„Der Inkjetdruck bietet ein Riesenpotenzial und die Investition in die Jet Press 750S gehört zweifelsohne zu den besten Entscheidungen, die wir je getroffen haben. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Innovation von Fujifilm.“

Peter Schopen, Product & Marketing Manager for Digital Press Solutions bei Fujifilm Graphic Systems fügt hinzu: 

„Die BruderhausDiakonie ist stolz auf ihre Geschichte als gemeinnütziges Unternehmen. Dank ihrer bemerkenswerten Arbeit haben viele Menschen eine Chance erhalten. Wir bei Fujifilm freuen uns über die Partnerschaft mit dem Team der BruderhausDiakonie und vor allem auch über den Erfolg, den die Druckerei mit der Jet Press 750S hat.“

    

BruderhausDiakonie products

Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an

Daniel Porter
AD Communications
E: dporter@adcomms.co.uk
Tel: +44 (0)1372 464470