Deutschland

Fujifilm stellt Jet Press FP790 vor, ein Inkjet-Digitaldrucksystem auf Wasserbasis für flexible Verpackungen

Juni 22, 2021

Als Teil einer neuen Reihe mit Inkjet-Digitaldrucksystemen stellt FUJIFILM Corporation das neue wasserbasierte Inkjet-Digitaldrucksystem Jet Press FP790 für den Bereich flexible Verpackungen vor. Fujifilm plant, das Produkt im Herbst 2021 auf dem nordamerikanischen Markt einzuführen und danach schrittweise in weiteren Regionen (wie Europa) anzubieten.

Der Verpackungsmarkt wird voraussichtlich weltweit stetig weiter wachsen. Besonders Digitaldruck wird in Zukunft immer öfter notwendig sein, da er eine Reihe von Anforderungen erfüllt, wie etwa kurze Lieferzeiten, kleinere Bestellmengen, mehr Platz für die Lagerung verschiedener Versionen sowie die Berücksichtigung von Umweltaspekten vor dem Hintergrund der Diversifizierung von Verbraucherpräferenzen und Marketingmethoden sowie der Verkürzung von Produktzyklen. 
 
Im Jahr 2011 hat Fujifilm vor anderen Unternehmen die Inkjet-Digitaldrucksysteme aus der Serie Jet Press für dem globalen Akzidenzdruckmarkt vorgestellt, mit einer Bildqualität, die den Offsetdruck übertrifft, und einer wachsenden Anzahl an Installationen sowohl im Akzidenzdruck- als auch im Faltschachtelverpackungssektor, vor allem in Japan, Europa und den USA. Bis heute hat das Unternehmen weltweit mehr als 250 Maschinen installiert. Auf dem Verpackungsdruckmarkt hat Fujifilm im Jahr 2017 mit dem Verkauf der Jet Press 540WV begonnen, eines UV-Inkjet-Digitaldrucksystems für flexible Verpackungen in Japan.  In der Folge hat Fujifilm sich mit Fragen wie der Haftung auf einer Vielzahl von Bedruckstofften und der Integration mit Weiterverarbeitungssystemen befasst und damit seine Erfahrungen und sein Know-how im Bereich flexible Verpackungen vertieft.  Fujifilm sieht den Verpackungsdruckmarkt als einen weiteren Wachstumsbereich und möchte mit einem wasserbasierten Inkjet-Digitaldrucksystem für flexible Verpackungen einen neuen Markt erschließen. 
 

Hauptmerkmale der Jet Press FP790  

1) Umweltfreundliches Design 

Fujifilm verwendet umweltfreundliche wasserbasierte Primer und wasserbasierte Inkjet-Technologien, die im Druck flexibler Verpackungen für Lebensmittel einsetzbar sind. Laminieren, Schneiden und Beutelherstellung können auf die gleiche Weise erfolgen wie in der analogen Druckproduktion. Die Druckformherstellung entfällt, und auch der Tinten- und Papierabfall beim Druck kann stark reduziert werden. 

2) Hohe Produktivität für kleine bis mittlere Serien 

Die maximale Bedruckstoffbreite ist 790 mm und die Druckgeschwindigkeit 50 Meter pro Minute. Darüber hinaus können Wechsel von Druckaufträgen und Designanpassungen in nur 10 Minuten durchgeführt werden. Beide Merkmale tragen zur Verbesserung der Produktionseffizienz in der gesamten Druckerei bei, wenn sie zusammen mit der vorhandenen analogen Ausrüstung eingesetzt werden. 

3) Großer Farbraum und hochdeckendes Weiß 

Die Jet Press FP790 arbeitet mit CMYK-Tinten, die einen Deckungsgrad von 90 % auf PANTONE-Farbkarten erreichen. Die maximale Farbdichte übertrifft den analogen Druck, und zwei Druckkopfleisten für weiße Tinte sorgen für hohe Farbdeckung. Das macht es möglich, beeindruckende und augenfällige Produktverpackungen zu produzieren. 

Fujifilm bietet innovative Produkte für den Digitaldruckmarkt, der in Zukunft weiter wachsen wird, und das Unternehmen wird auch in Zukunft einen Beitrag zur Entwicklung der Druckindustrie leisten. 
 

Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an

Tom Platt
AD Communications
E: tplatt@adcomms.co.uk 
Tel: +44 (0)1372 460 586