Deutschland

Fujifilm und Inca Digital stellen fortschrittliche Automatisierungsoptionen für die Serie Onset X HS vor

Mai 5, 2021

Mit der Einführung von Robotertechnologie zum automatischen Be- und Entladen von Medien ist die ultimative Baureihe für den Flachbettdruck jetzt noch schneller geworden.

Onset X HS

Nach dem Erfolg der Reihe Onset X HS von Fujifilm und Inca Digital ist die ultraproduktive Großformatserie jetzt mit Automationstechnik für die Produktion hoher Auflagen ausgestattet. Sie verkürzt außerdem die Umrüstzeiten, und zwischen Aufträgen sind weniger manuelle Eingriffe notwendig.

Durch den Einsatz von Dual Flex- und High Five-Robotern umfasst die Baureihe eine halbautomatische Konfiguration (manuelles Beladen und automatisches Entladen) sowie ein vollautomatisches Belade-, Entlade- und Stapelsystem, das speziell für die Verarbeitung flexibler und schwieriger Materialien (z. B. unbehandelter Wellpappe) entwickelt wurde.

"Die neuen Automatisierungsoptionen für die Reihe Onset X HS sind das Ergebnis unserer engen Zusammenarbeit mit Onset X-Anwendern", sagt Matt Brooks, Head of Products & Solutions bei Inca Digital, "Höhere Auflagen und vollständige Automatisierung kommen immer öfter vor. Mit der Einführung von hochentwickelten Roboterarmen von ABB und der einzigartigen Bogenaufnahmetechnologie von Inca können unsere Onset X-Kunden nun extrem hohe Auflagen in noch kürzerer Zeit in hoher Qualität produzieren. Die ultrahohe Produktivität und die schnellen Auftragswechsel optimieren das Produktionsniveau wie nie zuvor."

Für die Reihe Onset X HS gibt es vier Automationsoptionen: das halbautomatische 3/4-System, ein vollautomatisches Materialladesystem, ein vollautomatisches Handlingsystem für unbehandelte Wellpappe und ein vollautomatisches Handlingsystem mit integriertem flexiblen Laden.

Das 3/4-Automationssystem ermöglicht die Verarbeitung von Einzel- und Mehrfachbogen sowie passgenauen doppelseitigen Druck. Die Bedienungskraft lädt das Material auf einen Anlagetisch. Das System übernimmt den Rest und stapelt die fertigen Drucksachen zur problemlosen Entnahme auf einer Palette. Zudem bietet das System der Bedienungskraft direkt und unmittelbar Zugang zum Druckbett und den Registrierungspunkten für einen schnellen Wechsel zwischen manueller und halbautomatischer Arbeit.

Das vollautomatische Materialladesystem ist für dimensionsstabile vorbehandelte Bögen konzipiert. In Kombination mit der 3/4-Handlingeinheit bietet sie volle Automatisierung, die auch Mehrfachbogen mit hoher Registerhaltigkeit verarbeiten kann. Für Zugang zum Druckbett kann das Ladesystem von der Maschine wegbewegt werden.

Die Lösung für Wellpappe umfasst ein vollautomatisches Handlingsystem, das speziell zur Verarbeitung schwieriger Materialien (wie unbehandelter Wellpappe) entwickelt wurde. Vakuum-zu-Vakuum-Transfer sorgt für präzises Handling von der Aufnahme des Materials mit dem Roboterarm über das Ablegen auf das Druckbett bis hin zum Stapeln der bedruckten Pappe.

Dual Flex - diese einzigartige vollautomatische Lösung mit integrierter flexibler Beladung ermöglicht Druckereien einen nahtlosen Übergang zwischen der Arbeit mit einem Auslegetisch und doppelter Roboterautomatisierung. Diese Lösung bietet die volle Fähigkeit zum Be- und Entladen von flexiblen, halbstarren und starren Bogen mit einem nahtlosen Wechsel von einem Vorgang zum anderen. Im vollautomatischen Modus bieten die Doppelroboter auch einen optionalen "Flip to Print"-Modus - High 5 - für doppelseitigen Druck ohne manuelle Eingriffe.

"Ein schnelles und leistungsstarkes Handlingsystem ist ein Muss, damit die Onset X mit voller Kapazität arbeitet. Es trägt zu minimalen Durchlauf- und Umrüstzeiten für höhere Auflagen bei", fährt Brooks fort, "Wir freuen uns, diese fortschrittlichen Automatisierungslösungen auf den Markt zu bringen. Damit helfen wir unseren Kunden, ein Optimum an Produktivität und Druckqualität zu erreichen. Wir stellen bereits großes Interesse an diesen neuartigen Automatisierungslösungen fest."

"Fujifilm kann auf eine lange, erfolgreiche Partnerschaft mit Inca Digital zurückblicken, seit beide Unternehmen 1999 gemeinsam den weltweit ersten UV-Inkjetdrucker für das Großformat auf den Markt gebracht haben", sagt Kevin Jenner, European Marketing Manager bei Fujifilm Wide Format Inkjet Systems. "Die Reihe Onset X setzt seit Jahren Maßstäbe für Qualität und Produktivität in diesem Sektor. Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden einen weiteren Schritt zu mehr Geschwindigkeit und Effizienz bieten können."

Über Inca Digital Printers Ltd

Inca hat sich seit dem Jahr 2000 von einem kleinen Start-up in Cambridge zu einem der weltweit führenden Inkjet-Pioniere entwickelt und ist seit 2005 Teil der Screen Graphic Solutions Group. Die 2019 vorgestellte Serie Onset XHS nimmt derzeit eine Spitzenposition im Digitaldruck ein. 25 % der Mitarbeiter von Inca sind in der Forschung und Entwicklung tätig, hinzu kommen beträchtliche Investitionen des Unternehmens. Damit will Inca seine Spitzenstellung mit Blick auf Druckertechnik, Automatisierung, Software, Produktivität, Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit halten. Neben dem F&E-Zentrum sind am Hauptsitz von Inca in Cambridge das 20.000 m² große Produktionswerk sowie Einrichtungen für Kundendienst, Training, Produktlösungen und Vertriebsunterstützung untergebracht. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte Inca Digital - home oder folgen Sie uns auf Inca Marketing | LinkedIn und Inca Digital (@incadigital) / Twitter