Belgien

Grundlegende Technologien

Materialchemie

Die Fähigkeit, durch umfassende Kontrolle über den Zustand und die Molekularstruktur von Verbindungen neue Materialien zu schaffen, die das Unmögliche möglich machen

  • Möglichkeiten zur Modellierung von Molekülen für Schlüsselmaterialien

  • Organische Synthesetechnologie zur Steuerung komplexer Reaktionen und Synthese gewünschter Materialien

Möglichkeiten der molekularen Modellierung

Entwurf einer neuen, für Fujifilm einzigartigen Molekülstruktur, durch Nutzung der in Forschung und Entwicklung von Funktionsmaterialien erworbenen Substanzbibliothek und neuester Erkenntnisse der Computerwissenschaften.

Auswahl eines hochempfindlichen Skeletts, das mit 405 nm-Licht kompatibel ist

Um Moleküle zu erforschen, die hochempfindlich sind, extrahieren wir zunächst molekulare Zielgruppen aus Substanzbibliotheken und früheren Forschungsergebnissen und wählen vielversprechende Strukturen mithilfe computergestützter chemischer Simulationen aus. Anschließend synthetisieren wir die Moleküle und bestätigen ihre Empfindlichkeit. Schließlich kommerzialisieren wir die Verbindungen mit optimaler Empfindlichkeit.

Technologie der organischen Synthese

Entwicklung von Synthesewegen, die eine stabile, hohe Qualität erreichen und die Kosten minimieren, basierend auf dem durch langjährige Erfahrung erworbenen Synthese-Know-how.

(1) Fähigkeit zur Entwicklung eigener Synthesewege zur kostengünstigen Herstellung von Molekülen

Zur Herstellung der entworfenen Moleküle wählen wir die optimalen Rohstoffe als Ausgangsstoffe aus und entwickeln einen Prozess, der verschiedene Reaktionen kombiniert und dabei Nebenreaktionen berücksichtigt, um eine hohe Qualität und Zielkosten zu erreichen. Wir sind unter anderem in der Lage, heterozyklische Verbindungen, Verbindungen mit π-Elektronensystemen und kondensierte heterozyklische Verbindungen zu synthetisieren.

(2) Fertigungssystem, das Konzernunternehmen einschließt (FFFC/FFCW(China))