Belgien

FCT PixelShine

NEW

Die Bildverarbeitungssoftware liefert klare und natürliche CT-Bilder durch Deep Learning.

Der Inhalt dieser Seite richtet sich an Angehörige des Gesundheitswesens und gleichwertige Personen.

Patientenfreundliche Untersuchung

Niedrigdosis-CT

Sowohl beim NPS von FCT PixelShine als auch bei den tatsächlichen Aufnahmen wurde keine Peakverschiebung beobachtet. Diese Tatsache deutet darauf hin, dass die Rauschunterdrückung von FCT PixelShine KEINE Unschärfe erzeugt, wie es bei der Aufnahme von Bildern mit unterschiedlicher Dosis der Fall ist.

Akquisition
FCT PixelShine

CTDI vol : 30,8 mGy

Im Vergleich zu FBP und IR hat das FCT PixelShine-Bild einen hohen Kontrast und SNR bei dünner Schichtdicke.

Kopf (nicht spiralförmig)

FBP (0,625 mm)

IR (1,25 mm)

(0,625 mm)

Nieder-kV-CT

Die Abtastung mit niedrigen kV ermöglicht die Aufnahme von Bildern mit hohem Kontrast, allerdings ist das Signal-Rausch-Verhältnis im Allgemeinen geringer. Die FCT PixelShine-Verarbeitung ist in der Lage, das Bildrauschen zu reduzieren, wodurch es möglich ist, das Volumen der Kontrastmittel zu verringern.

Abdomen (80 kV CTDIvol: 5,3 mGy 1 mm)

FBP

IR

Ultra-Niedrigdosis-CT

0,2 mGy entsprechen einer Röntgenaufnahme des Brustkorbs und sind etwa 1/10 der Strahlendosis im Vergleich zur derzeitigen Lungenkrebsvorsorge.
FCT PixelShine hat das Rauschen im Bild erfolgreich bereinigt.

Lunge HRCT (CTDIvol: 0,2 mGy 1 mm)

FBP

IR