Belgien

ECHELONTM Smart

NEW

Geringer Platzbedarf und kosteneffizient – ohne Kompromisse bei der Diagnosequalität und -geschwindigkeit.

Der Inhalt dieser Seite richtet sich an medizinisches Fachpersonal und gleichwertige Personen.

ECHELON Smart läutet den Beginn eines neuen Standards für die supraleitende 1,5T-MRT ein.

Der ECHELON Smart zeichnet sich durch eine kleine Stellfläche mit begrenzten Kosten aus, ohne dass die Diagnosequalität und -geschwindigkeit beeinträchtigt wird.
Basierend auf unserer firmeneigenen Technologie hat dieses System das Potenzial für 1,5-T-Systeme erschlossen und bietet eine hervorragende Bildqualität und eine überragende Flexibilität bei der Installation, die von Permanentmagnet-MRT-Systemen bekannt ist.
ECHELON Smart bietet neue Möglichkeiten für die supraleitende MRT.

Smart COMFORT

Patientenfreundliche, leise Untersuchung

Es gibt verschiedene Technologien zur Verringerung des Rauschens in der MRT-Bildgebung.
Die Reduzierung des akustischen Rauschens geht jedoch oft zu Lasten der Bildqualität und kann die Scan-Zeit verlängern, so dass sie für Routineuntersuchungen ungeeignet ist.
Andere Ansätze erfordern spezielle Hardware.
Unsere Smart COMFORT-Technologie zur Rauschunterdrückung reduziert das akustische Rauschen um bis zu 96 %*1.

  • *1 Variiert mit den Bildgebungsbedingungen.
Unsere Technologie zur Rauschunterdrückung hat nur eine minimale Auswirkung auf den Bildkontrast und die Bildgebungszeit.

Bei Smart COMFORT wurde die Pulsform des Gradientenmagnetfeldes geändert und die Bildgebungsparameter angepasst, um ein Gleichgewicht zwischen Bildgebungszeit, Kontrast, Bild-SN-Verhältnis und räumlicher Auflösung zu erreichen und die Auswirkungen der Rauschunterdrückungstechnologie zu reduzieren.

Eine Änderung der Wellenform des Gradientenmagnetfeldes verändert die Frequenzcharakteristik.

Pulsformen und Frequenzkomponenten des Gradientenmagnetfeldes

Prinzip der Rauschunterdrückung bei der Bildgebung

Die Wellenform des Gradientenmagnetfeldes ergibt sich aus dem Produkt von angelegtem Strom und Anwendungszeit. Diese Wellenform verändert auch die Tonqualität.

SmartCOMFORT kann zusammen mit der Technologie zur Reduzierung von Bewegungsartefakten, RADAR*2, verwendet werden.

Beispiel für ein RADAR + SmartCOMFORT-Bild

  • *2 RADiales Erfassungsregime

Smart QUALITY

Hervorragende Bildqualität durch hochentwickelte Technologien

Die fortschrittliche Spezifikation der MRT-Subsysteme hat den wichtigsten Einfluss auf die uneingeschränkte Bildqualität. ECHELON Smart ist mit leistungsstarken Subsystemen ausgestattet, zu denen die SmartENGINE gehört, die eine hoch wertige Bildgebung und ein leistungsstarkes HF-System unterstützt,um robuste Bildgebungstechnologien zu ermöglichen.

SmartSPEED

Verkürzung der Gesamtuntersuchungszeit

Um Ihre Produktivität zu steigern, bietet der ECHELON Smart Funktionen, die den Arbeitsablauf rationalisieren und den Durchsatz erhöhen, wie z. B. die AutoPose- und Parameter Guidance-Funktion für eine einfache und schnelle Bedienung. Schnelle Scan-Funktionen und robuste Scan-Techniken, die das erneute Scannen reduzieren, tragen zu kürzeren Scan-Zeiten bei, und auf der Konsole verfügbare Analysefunktionen verkürzen die Übertragungszeit der Daten an die Workstation. Mit der SmartSPEED-Funktion wird Ihre Betriebseffizienz verbessert.

Smart ECO

Ökologisch mit ökonomischen Betriebskosten 17 % WENIGER*3

Supraleitende MRT-Systeme sind im Allgemeinen mit hohen Betriebskosten verbunden.
Diese Kosten beziehen sich hauptsächlich auf den hohen Stromverbrauch des Kühlsystems , das zur Aufrechterhaltung der Supraleitfähigkeit erforderlich ist.
ECHELON Smart ist mit einer Energiesparfunktion ausgestattet, die das Kühlsystem bei Nichtbenutzung oder an nutzungsfreien Tagen für eine bestimmte Zeitspanne ausschalten kann.
Durch diese Funktion wird der Stromverbrauch effektiv gesenkt, ohne dass das Helium abkühlt.
Da die Wärmeabgabe des Kühlsystems selbst während dieser Zeiträume abnimmt, verringert sich auch der Stromverbrauch des Wärmeabgabesystems.

*3 Im Vergleich zur Nutzung ohne SmartEco-Energiesparfunktion

Smart SPACE

Kleine Stellfläche und flexibles Layout

Oft stellt sich die Frage, ob im Geräteraum genügend Platz für die Installation eines supraleitenden MRT-Systems vorhanden ist.
ECHELON Smart verfügt über eine verlängerte Kabellänge zwischen der Haupt-MRT-Gantry und der Stromversorgungseinheit im Geräteraum.
Dies ermöglicht flexible Layouts, die einige der Hürden bei der Einführung eines MRT-Systems beseitigen können.

Erreichen Sie „hohe Bildqualität“ und „hohe Geschwindigkeit“ in der klinischen Praxis durch die Kombination unserer Anwendungen, Verfahren und Hardware.

Smart ANWEDUNG

  • All Around RADAR
  • Plaque-Bildgebung
  • IsoFSE
  • BeamSat TOF
  • VASC-ASL
  • BSI
  • FatSep
  • H-Sinc
  • TIGRE
  • T2* RelaxMap/R2* RelaxMap

Smart BILDGALERIE

Smart BETRIEB

  • Spulensystem
  • AutoPose
  • Benutzeroberfläche
  • UI-Vorschlag

Smart HARDWARE

  • SmartENGINE
  • 16-Kanal-Empfängersystem
  • Leistungsstarkes Gradientensystem
  • Leistungsstarkes HF-System

Smart HARDWARE

Unsere Technologien verbessern die Bildqualität

SmartENGINE

Optimierung des Bild-SN-Verhältnisses auf mehrkanaligen Empfängerspulen

Der ECHELON Smart ist mit einem Hochgeschwindigkeits-A/D-Wandler (Analog-Digital-Wandler) ausgestattet, der das Hochfrequenzsignal direkt digitalisiert und das Rauschen unterdrückt, um die Bildqualität zu verbessern. Darüber hinaus verfügt es über eine optimale Bildsynthesetechnik, die eine präzise Anpassung des Bildsyntheseverhältnisses unter Berücksichtigung der Rauschkorrelation bei der Zusammensetzung der Signale von den Elementen ermöglicht, um das Gesamtbild-SN-Verhältnis um 8 % *4  zu verbessern und somit hervorragende klinische Bilder zu liefern. Diese Technologie ist besonders effektiv bei mehrkanaligen Empfängerspulen, bei denen die Spulenelemente segmentiert sind.

*4 Variiert je nach Empfängerspule und Abbildungsbedingungen; mit angewandter Rauschkorrelation

16-Kanal-Empfängerspulen-Bildeinstellung

16-Kanal-Empfängersystem

Verdoppelung der Anzahl der Empfängerspulen zur Verbesserung der Empfangsempfindlichkeit und Stabilität bei Hochgeschwindigkeits-Bildgebung

Die Elemente der Empfängerspulen wurden verkleinert, um die Anzahl der Empfängerkanäle von 8 auf 16 zu verdoppeln. Dadurch wurde die Empfangsempfindlichkeit verbessert, ein hohes Bild-SN-Verhältnis erreicht und ein rauscharmer Empfang von mehrkanaligen Empfängerspulen im Bauchraum und anderen Regionen realisiert, für die ein unabhängiger Empfang mit einem 8-Kanal-System nicht möglich war. Wenn die RAPID-Hochgeschwindigkeits-Bildgebungsfunktion verwendet wird, kann die Expansionsinformation umso redundanter erhalten werden, je größer die Anzahl der Empfängerspulenelemente ist. Dies gewährleistet eine stabile Bildgebung.

Leistungsstarkes Gradientensystem

Hohe Slew Rate, kompatibel mit Hochgeschwindigkeits- und leistungsstarker Bildgebung

Die Verkürzung der TE (Echozeit) für den Signalempfänger ist eine wesentliche Voraussetzung für die Erzielung von leistungsstarker Bildgebung, exzellenten MRA-Bildern und Hochleistungs-Bildgebung. Das leistungsstarke Gradientenmagnetfeldsystem des ECHELON Smart mit einer hohen Slew Rate von 130 mT/m/s kann die Stabilisierungszeit des Gradientenmagnetfeldes verkürzen und somit die minimale TE weiter verkürzen. Darüber hinaus ist diese Slew Rate ausreichend, um Hochgeschwindigkeitssequenzen wie EPI zu unterstützen, die kontinuierlich Echosignale erzeugen. Durch die Umkehrung des Gradientenmagnetfeldes ist das System für Aufnahmen geeignet, die ein schnelles Umschalten erfordern, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen.

Leistungsstarkes HF-System

HF-Ausgangsleistung, die eine stabile Aufrechterhaltung der Strahlungswellenformen gewährleistet

Das ECHELON Smart ist mit einer HF-Ausgangsleistung von 18 kW ausgestattet. Dies reicht aus, um klare Bilder zu liefern, ohne dass sich die Bildqualität verschlechtert, selbst bei der FSE-Sequenz, bei der kontinuierlich Refokusimpulse angewendet werden.