Schweiz

Botschaft des CEO/COO

Shigetaka Komori: Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer (links)
Kenji Sukeno : President and Chief Operating Officer (rechts)

Als Reaktion auf weitreichende Veränderungen in unserem angestammten Geschäftsumfeld, insbesondere den Aufstieg der digitalen Fotografie und den damit verbundenen Rückgang der Verwendung von Fotofilmen, hat FUJIFILM bedeutende Schritte unternommen, um unsere Geschäftsstruktur zu transformieren und unsere Investitionen darauf zu konzentrieren, das Unternehmen in eine viel stärkere Wettbewerbsposition zu bringen. Heute nimmt sich unser erneuerter Fokus auch der Herausforderung an, Lösungen für eine Vielzahl von sozialen Themen in den Bereichen Gesundheitswesen, Materialien und Bildverarbeitung anzubieten.

Im attraktiven Wachstumssegment des Gesundheitswesens haben wir enorme Anstrengungen und Ressourcen für die Bereitstellung von Präventions-, Diagnose- und Behandlungslösungen bereitgestellt, um zu helfen die COVID-19-Pandemie so schnell wie möglich zu beenden. So liefert Fujifilm beispielsweise ein Reagenz zum Nachweis von Genen, das noch schnellere PCR-Tests ermöglicht, und bietet Ultraschallsysteme am Versorgungsort und mobile Röntgensysteme, die eine schnelle Diagnose und Behandlung ermöglichen. Zudem unterstützen wir unsere Industriepartner bei der Herstellung von COVID-19-Impfstoffkandidaten und fördern die Entwicklung und Herstellung von Avigan-Tabletten als Wirkstoffkandidat für therapeutische Arzneimittel.

Darüber hinaus haben wir am 1. April 2021 das mit diagnostischen Bildgebungsverfahren verbundene Business von Hitachi, Ltd. begrüßt und ein neues Unternehmen, FUJIFILM Healthcare, gegründet. Eine breite Palette von diagnostischen Geräten, einschließlich CT- und MRT-Geräten, ist jetzt mit den medizinischen Bildgebungsinformationssystemen von FUJIFILM verbunden, die es uns ermöglichen, Klinikern durch Anwendung modernster Bildverarbeitungs- und KI-Technologien bei der Erstellung genauerer Diagnosen zu unterstützen.

Im Geschäftsbereich Materialien unterstützen wir Innovationen in unserer zunehmend digitalen Gesellschaft durch die Entwicklung und Herstellung der wesentlichen Prozessmaterialien, die bei der Herstellung von Halbleitern und hochfunktionellen Folien für Computer- und Smartphone-Displays verwendet werden.

Wir haben auch langlebige Magnetbandtechnologien mit hoher Kapazität entwickelt, die Unternehmen dabei helfen, das enorme Volumen an digitalen Daten zu verwalten, das weltweit weiter zunimmt. Der geringe Energieverbrauch von Magnetband, im Vergleich zu Festplattenlaufwerken, hat eine signifikante Reduzierung der CO2-Emissionen von Rechenzentren ermöglicht. Dies ist nur ein Beispiel für die Beiträge von Fujifilm zur Reduzierung der Umweltauswirkungen, um eine nachhaltigere Gesellschaft zu realisieren.

Mit der Ausbreitung von COVID-19 gab es weniger Möglichkeiten für soziale Interaktionen, was zu einem noch größeren Bedarf einer Bereicherung der Beziehungen zwischen Einzelpersonen, Familien und Gemeinschaften geführt hat. Im Bereich Bildbearbeitung bewahren und teilen unsere Produkte Lebenserinnerungen, von Sofort-Fotosystemen, mit denen Sie Fotos direkt vor Ort drucken und genießen können, bis hin zu spiegellosen High-End-Kameras und Druckdiensten. Wir werden auch weiterhin den Wert von Fotografien für den Aufbau intensiverer Bindungen zwischen Menschen fördern.

Seit über einem Jahr steht die Menschheit vor einer unvorhergesehenen Pandemie, die durch das neuartige Coronavirus verursacht wird. Auch jenseits der Pandemie steht unsere Welt weiterhin vor zahlreichen schwierigen sozialen und ökologischen Problemen, einschließlich der Herausforderung eines sich verändernden Klimas. FUJIFILM engagiert sich dafür, mit unseren Konzernunternehmen als „All-Fujifilm-Einheit“ zusammenzuarbeiten, und wir werden niemals aufhören, uns Herausforderungen zu stellen, um eine sicherere, stärkere, vernetztere und widerstandsfähigere Zukunft aufzubauen.

Shigetaka Komori
Chairman and Chief Executive Officer

Kenji Sukeno
President and Chief Operating Officer