Schweiz

Fujifilms Red Dot Design Award Gewinner werden Teil der kommenden Red Dot Ausstellungen

Juni 22, 2021

Toshi Iida, Präsident und Geschäftsführer der Fujifilm Europe GmbH

Toshi Iida, Präsident und Geschäftsführer der Fujifilm Europe GmbH, mit der spiegellosen Digitalkamera FUJIFILM X-S10, die im Red Dot Award: Product Design mit einem Red Dot ausgezeichnet wurde. Foto: Fujifilm

29 Fujifilm-Produkte wurden 2021 im Red Dot Design Award ausgezeichnet. Am 21. Juni startet Red Dot sowohl eine Ausstellung im Red Dot Design Museum Essen, Deutschland, als auch eine Online-Ausstellung, bei der auch die ausgezeichneten Produkte der Fujifilm-Gruppe betrachtet werden können.

Anfang des Jahres freute sich Toshi Iida, Präsident und Geschäftsführer der Fujifilm Europe GmbH, bekannt zu geben, dass 29 Fujifilm-Produkte, aus verschiedensten Geschäftsbereichen, im Red Dot Award: Product Design 2021 ausgezeichnet wurden. Unter Fujifilms ausgezeichneten Produkten befanden sich unter anderem Sofortbildkameras der instax-Serie, Digitalkameras der X- und GFX-Serie sowie medizintechnische Produkte. Mit dem Red Dot: Best of the Best hat der Ultrakurzdistanz-Projektor FUJIFILM PROJECTOR Z8000 die höchstmögliche Auszeichnung des Programms unter den ausgezeichneten Produkten erhalten.

„Die Sieger des Red Dot Award: Product Design 2021 haben mich in diesem Jahr in besonderem Maße beeindruckt. Die Gestaltung ihrer Produkte ist hervorragend – in Hinblick auf die Ästhetik und die Funktionalität. Sich in einem so starken Teilnehmerfeld zu behaupten und unsere Jury zu überzeugen, ist nicht einfach. Daher gratuliere ich den Preisträgern ganz herzlich zu ihrem Erfolg“, so Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von Red Dot.

Am 21. Juni startet die
Red Dot Design Week, die über die Red Dot-Website erreichbar ist. Eine Woche lang werden sowohl die ausgezeichneten Produkte und Firmen präsentiert und geehrt. Ebenfalls am 21. Juni beginnt die Online-Ausstellung aller Gewinner-Produkte.

Der 22. Juni läutet die Live-Phase der Red Dot Ausstellungen ein. Dieser Tag markiert den Beginn der Ausstellungen „Design on Stage“ und „Milestones in Contemporary Design“ im Red Dot Museum Essen, Deutschland.  

Toshi Iida, Präsident und Geschäftsführer der Fujifilm Europe GmbH, Düsseldorf, ist auf die kommenden Ausstellungen gespannt und erläutert:


„Wir freuen uns über die Auszeichnung unserer 29 Produkte aus den verschiedensten Bereichen wie Fotografie und Medizintechnik. Getreu unseres Selbstverständnisses, ist die Entwicklung von Produkten ein dialogorientierter Prozess. Fujifilms Designteams und Forschungsabteilungen sind daher im Austausch mit Endnutzern und Partnern. Unser Ziel ist es, Produkte zu entwickeln, die am Menschen orientiert und für diesen gemacht sind. Dabei ist uns das Design wichtig, an erster Stelle steht jedoch die Funktionalität, um einfachste Handhabung zu ermöglichen. Dieser Ansatz begleitet uns seit unseren Anfängen als Fotofilm-Produzent. Seitdem haben wir uns stets weiterentwickelt und der Erfolg unserer umfassenden Transformation hat uns gezeigt, dass neue Wege echte Chancen sein können. Es ist daher toll zu sehen, dass Red Dot auch in diesem Jahr mit seinen Präsentationsformaten innovative Wege geht. Die verschiedenen Ausstellungen, live und online, ermöglichen es Design-Interessierten sowie Fujifilms Kunden und Partnern, wie Ärzten, Patienten, Fotografie-Begeisterten und vielen mehr, mit den ausgezeichneten Produkten in Berührung zu kommen.“

Zu der Auszeichnung von 29 Fujifilm-Produkten, die im Red Dot Award: Product Design 2021 ausgezeichnet wurden, fügt er hinzu:

“Nach der erfolgreichen Transformation von der Fotofilmherstellung zu einer Vielzahl an Geschäftsfeldern - von digitaler Bildgebung zu Healthcare und Industrieprodukten - verfolgt Fujifilm einen einzigartigen und innovativen Ansatz beim Produktdesign.  Als ein Unternehmen mit einem langjährigen Verständnis für Verbraucher, das auch eine große Vielfalt an Technologien abdeckt, haben wir uns verpflichtet, auf die Nutzerbedürfnisse zugeschnittene Produkte zu entwickeln und das Benutzererlebnis zu maximieren. Wir möchten, dass unsere Produkte durch ihre Benutzerfreundlichkeit und Nutzerzufriedenheit das Leben von Menschen auf der ganzen Welt bereichern, vereinfachen und verbessern. Dass die Jury des internationalen Red Dot Design Awards hier in Nordrhein-Westfalen dies mit einer Rekordzahl an Auszeichnungen bestätigt, zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und erfreut uns mit großem Stolz und Dankbarkeit.”

Der Red Dot Design Award ist ein internationaler Designwettbewerb, der 1955 ins Leben gerufen wurde. Der Red Dot Design Award gliedert sich in die Bereiche Red Dot Award: Product Design, Red Dot Award: Brands & Communication Design und Red Dot Award: Design Concept. Bewertungskriterien sind unter anderem herausragende Leistungen in den Bereichen Designinnovation, Funktionalität, Ergonomie, ökologische Verträglichkeit und Langlebigkeit. Er ist neben dem deutschen iF DESIGN AWARD und den US-amerikanischen International Design Excellence Awards (IDEA) einer der drei renommiertesten Designpreise der Welt. Diesmal gab es rund 7.800 Einreichungen aus der ganzen Welt, die von rund 50 Juroren, international renommierten Designexperten, bewertet wurden.

Bei der Entwicklung all seiner Produkte und Dienstleistungen strebt Fujifilm nicht nur nach Produktfunktionalität und Leistung, sondern auch nach einer Designentwicklung, die überlegene Funktionalität und Leistung ermöglicht. Fujifilm wird weiterhin daran arbeiten, Design zu entwickeln, das nicht nur schön aussieht, sondern auch die Verpflichtung des Unternehmens widerspiegelt, Tragbarkeit und Bedienbarkeit für einfache Handhabung und Komfort zu bieten und damit neue Produktwerte zu schaffen.

#reddotwinner #reddotdesignaward

Für zusätzliche Informationen wenden Sie sich bitte an:

Andy Ross
Deputy Head of Corporate Communications Europe
Head of Public Affairs Europe
FUJIFILM Europe GmbH
E-Mail: andy.jm.ross@fujifilm.com

Hilke Witjes
Corporate Communications and PR Officer
FUJIFILM Europe GmbH
E-Mail: hilke.witjes@fujifilm.com

Für zusätzliche Informationen zum Red Dot wenden Sie sich bitte an:

Julia Hesse
Red Dot GmbH & Co. KG
Martin-Kremmer-Straße 14-16
45327 Essen

Tel.: +49 201 838885-58
E-Mail: j.hesse@red-dot.de

www.red-dot.de/presse